Unser Team: Ingmar Bertram leitet die Business Unit

 

Wer steckt eigentlich hinter kursfinder.de? Wer sind die Mitarbeiter, mit denen Sie regelmäßig telefonisch oder per E-Mail in Kontakt stehen? Wer kümmert sich um Ihr Kursprofil auf unserer Seite? In einer kleinen Serie stellen wir Ihnen unser Team vor. Ingmar Bertram ist schon seit den Anfängen von kursfinder.de mit dabei und hat in all den Jahren viele Aufgaben übernommen. Inzwischen leitet er die Business Unit. Doch das ist noch nicht alles...

 

Ingmar, was machst du bei kursfinder.de?

Ingmar Bertram: Ich leite die Business Unit, führe das Alltagsgeschäft und bin das Bindeglied zwischen unserer deutschen Niederlassung und unserem schwedischen Headquarter.

 

Welchen Beruf haben sich deine Eltern für dich vorgestellt?

Ingmar Bertram: Meine Eltern haben mir eigentlich immer freie Hand gelassen bei der Berufswahl. Wichtig war ihnen nur, dass ich das Abitur und in irgendeiner Form einen Berufsabschluss haben sollte. Was ich ihnen bis heute hoch anrechne ist, dass sie nie gesagt haben: “Du willst dies oder jenes werden? Damit kann man doch gar nichts machen!” Anfänglich wollte ich Außenhandelskaufmann werden, da ich glaubte, dabei viel reisen zu können, dann hatte ich für viele Jahre an eine Laufbahn als Rechtsanwalt geglaubt, später kam ein ausgeprägtes Interesse für Psychologie dazu und im Endeffekt wurde ich Medienökonom, um zunächst als Journalist zu arbeiten und heute doch irgendwie was ganz anderes zu machen. Ich glaube fest daran, dass man in jedem Beruf erfolgreich sein und seine Erfüllung finden kann, solange man mit etwas arbeitet, was einem Spaß macht.

 

Welche war die beste Entscheidung in deiner beruflichen Laufbahn?

Ingmar Bertram: Mich vor 10 Jahren bei der Educations Media Group in Stockholm auf die Ausschreibung als “Online Marketing Assistent” für den deutschen Markt beworben zu haben. Ich dachte damals, dass es sich um einen Einsteigerjob handelte, den ich mal so ein Jahr ausüben würde, um in die Branche und vor allem in den schwedischen Arbeitsmarkt zu kommen. Doch im Endeffekt steckte da so viel mehr hinter und es kamen immer wieder neue spannende Aufgaben hinzu. Ich war zunächst ganz alleine mit dem redaktionellen Aufbau von kursfinder.de betraut, es gab nie jemanden, dem ich assistieren konnte. Dann wurde das Team größer und ich offiziell Redaktionsleiter, später Chefredakteur und außerdem Produktionskoordinator für alle technischen Entwicklungen der Educations Media Group. Und schließlich folgte die Gesamtverantwortung als Business Unit Manager. Irgendwie bin ich mit der EMG verheiratet, das verflixte 7. Jahr ist schon lange überwunden und ich freue mich auf die nahezu grenzenlosen Möglichkeiten, die sich mir mit kursfinder.de noch bieten.

 

Du arbeitest im deutschen Team, allerdings am schwedischen Muttersitz von kursfinder.de. Was hat dich nach Stockholm verschlagen?

Ingmar Bertram: Ich kam mit Anfang 20 nach Berlin zum Studium, arbeitete nebenbei selbstständig als Journalist und Dokumentarfilmer, später in der Werbebranche. Und nachdem es in den ersten Jahren echt richtig gut lief, wurde ich irgendwann von der Realität der Berliner Medienbranche eingeholt und bin recht frustriert und ausgebrannt dort weg. Schweden war schon immer mein bevorzugtes Urlaubsland und somit fiel meine Entscheidung auf den hohen Norden. Anfänglich wohnte ich in der Nähe von Göteborg, aber der Job führte mich dann nach Stockholm. Mit Berlin verbindet mich bis heute eine Hassliebe. Ich genieße es, immer mal wieder für ein paar Tage dort zu sein, über den Mauerpark-Trödelmarkt zu schlendern, in meiner alten Nachbarschaft an der Hufelandstraße die Cafés abzuklappern oder mich in den Trubel von Kreuzberg zu stürzen, aber es reicht dann auch schnell wieder und ich bin froh, ins geordnete Stockholm zurückzukehren. Dass allerdings die deutsche Heimat von kursfinder.de, Mannheim, so ein bisschen als Mini-Berlin gilt, weiß ich sehr zu schätzen.

 

Du bist von Anfang an bei kursfinder.de. Welchen Erfolg mit dem Team magst du nicht missen?

Ingmar Bertram: Oh, da gab es zahlreiche, die ich nicht missen möchte. Für mich der größte Erfolg war unsere Umsatzzielerreichung im Sommer 2019 “against all odds”, als wir uns mitten im bis dato größten Umbruch der kursfinder-Geschichte befanden. Meine langjährige Vertriebskollegin und damalige Geschäftsführerin der kursfinder GmbH, Berit Moßbrugger, mit der ich gemeinsam kursfinder.de aufgebaut habe, entschied sich in dem Halbjahr, kursfinder zu verlassen und es kam ein neuer Vertriebsverantwortlicher, was für einigen Aufruhr sorgte. Gleichzeitig hatten wir von der EMG hohe Ziele gesetzt bekommen, aber wir haben diese mit unserem großartigen Team trotzdem gerockt und das konnten wir zum Glück auch gebührend feiern! Aber auch an viele weitere Meilensteine erinnere ich mich gerne zurück: tolle PR-Erfolge wie beispielsweise unsere Zusammenarbeit mit der Wirtschaftswoche Anfang 2021, den Launch unseres L&D-Reports auf der L&D-Pro in München 2019, an 1 Million Besucher auf der Seite und viele weitere. Wir haben die wichtigsten Meilensteine der kursfinder-Geschichte übrigens HIER zusammengestellt!

 

Was war der exotischste Kurs, der dir jemals bei deiner Arbeit bei kursfinder.de begegnet ist?

Ingmar Bertram: Eine Weiterbildung zum Hundeflüsterer und Hundehypnotiseur vor einigen Jahren war schon sehr außergewöhnlich.

 

Welche Weiterbildung würdest du gern mal besuchen?

Ingmar Bertram: In Schweden gibt es eine mehrtägige Weiterbildung für Führungskräfte, die sich UGL nennt und in Zusammenarbeit mit dem schwedischen Militär entwickelt wurde. Dabei lebt man isoliert mit anderen Führungskräften aus allen möglichen Branchen für die komplette Zeit im Wald. Alle TeilnehmerInnen haben dabei betont unterschiedliche Führungsstile und man bespricht von morgens bis abends den Umgang mit schwierigen Alltagssituationen, Gefühlen, Konflikten, wie man mit welchen Charaktertypen am besten kommuniziert und vieles mehr. Diese Weiterbildung reizt mich sehr! Außerdem liebäugle ich immer mal wieder mit einem Executive MBA und bin mir sicher, dass ich dabei auf kursfinder.de fündig werde.

 

Was kann dich (bei der Arbeit) so richtig auf die Palme bringen?

Ingmar Bertram: Technische Probleme bringen mich richtig auf die Palme! Und wenn ich etwas zum wiederholten Male erklären muss, werde ich ungeduldig, aber ich habe gelernt, durchzuatmen 😉

E-Mail an Ingmar Bertram

 

Picture of Vanessa Schäfer
Vanessa Schäfer

Vom Fachbuchverlag über Zeitungsjournalismus hin zu kursfinder.de: Als kreativer Kopf erstellt Vanessa im Mannheimer Büro unsere redaktionellen Beiträge und Pressemitteilungen – und bietet so abwechslungsreichen Lesestoff rund ums Thema Weiterbildung und Berufsalltag.