Unser Team: Jessica Schütze greift dem Marketing unter die Arme

 

Wer steckt eigentlich hinter kursfinder.de? Wer sind die Mitarbeiter, mit denen Sie regelmäßig in Kontakt stehen? Wer kümmert sich um Ihr Kursprofil auf unserer Seite? In einer kleinen Serie stellen wir Ihnen unser Team vor. Seit Frühjahr 2021 ist Jessica Schütze Teil des kursfinder-Teams, zunächst als Praktikantin, heute als Werkstudentin. Die quirlige Norddeutsche greift dem Marketing unter die Arme, betreut unsere Social-Media- Kanäle und hat mit uns schon einige Projekte erfolgreich gestemmt.

 

Jessi, was machst du bei kursfinder.de?

Jessica Schütze: Meine Tätigkeit für kursfinder.de hat mit einem sechsmonatigen Praktikum in der Hauptstelle in Stockholm begonnen, bei dem ich unsere Marketing-Managerin Jennifer Prinz unterstützt habe. Inzwischen arbeite ich als Werkstudentin vom Home-Office in Hamburg aus, weiterhin im Marketing.

 

Du lebst also in Hamburg. Was hat dich für ein Praktikum nach Schweden zu kursfinder.de verschlagen?

Jessica Schütze: Ein Teil meines Studiums “Außenwirtschaft/ Internationales Management” ist ein Praktikum im Ausland. Durch frühere Familienurlaube in Dänemark und Norwegen, nie aber Schweden, war mein Interesse für das Land bereits geweckt und die Möglichkeit, dort nicht nur Urlaub zu machen, sondern für ein halbes Jahr leben zu können, habe ich mir glücklicherweise nicht entgehen lassen.

 

Welchen Beruf haben sich deine Eltern für dich vorgestellt? 

Jessica Schütze: Meine Eltern haben mir immer sehr viele Freiheiten gelassen, wenn es darum ging, meinen eigenen Lebensweg zu finden. Ich habe als Kind und Jugendliche vielen verschiedenenen Interessen nachgehen können, sodass ich sie nach und nach gut eingrenzen konnte. Dafür bin ich ihnen sehr dankbar.

 

Welche war die beste Entscheidung in deiner beruflichen Laufbahn?

Jessica Schütze: Der Umzug nach Hamburg! Ich komme ursprünglich aus Bremen, aber hatte schon sehr früh das Bedürfnis, mal rauszukommen. Ich wusste, dass die Stadt mir mehr Möglichkeiten bieten und ich mit den Mindsets der Menschen dort besser harmonieren würde.  Das Studium dort, die Kontakte, die ich knüpfen konnte, und die Erfahrungen, die ich dort bereits gemacht habe, haben mir so viele Türen geöffnet. Der Umzug war also eine sehr wichtige Entscheidung für mich. Das Bedürfnis, noch mehr zu sehen und zu erleben, ist aber immer noch präsent, also mal sehen, wohin es mich nach meiner Zeit in Hamburg verschlägt...

 

Du arbeitest seit Frühjahr 2021 bei kursfinder.de. Welchen Erfolg mit dem Team magst du nicht missen?

Jessica Schütze: Definitiv unsere erste virtuelle Bildungsmesse im September! Es war das größte Projekt des Jahres und somit auch das bisher größte Projekt für mich als Teil des kursfinder.de-Teams. Auch in meiner Position als Praktikantin konnte ich maßgeblich zur Planung und Organisation der Messe beitragen und den Entstehungsprozess einer wirklich gelungenen Veranstaltung hautnah miterleben. Die viele Arbeit und die manchmal sehr stressigen Tage haben sich auf jeden Fall gelohnt und ich bin froh, meinen Teil dazu beigetragen zu haben.

 

Was war der exotischste Kurs, der dir jemals bei deiner Arbeit bei kursfinder.de begegnet ist?

Jessica Schütze: Da erinnere ich mich an einen Kurs, bei dem es möglich sein sollte, durch Hexenkunst und übersinnliche Kräfte jegliche Probleme zu lösen. Ob Liebeskummer, Schulden oder Arbeitslosigkeit: Gegen eine (doch recht beachtliche) Bezahlung sollten all diese Sorgen der Vergangenheit angehören.

 

Welche Weiterbildung würdest du gern mal besuchen?

Jessica Schütze: Ich würde mich vermutlich für eine Weiterbildung aus der Kategorie “Konfliktmanagement” entscheiden. Bei der Arbeit und im Privatleben scheue ich mich nicht vor Problemstellungen, sondern denke eher lösungsorientiert und versuche, so viele Köpfe wie möglich unter einen Hut zu bringen. Angespannte Situationen oder Konflikte gelöst haben zu können, empfinde ich als ein sehr zufriedenstellendes Gefühl. In meiner Schulzeit habe ich bereits eine kurze Ausbildung zur Mediatorin absolviert, sodass weitere Schulungseinheiten in dem Gebiet definitiv von Interesse für mich wären.

 

Was kann dich (bei der Arbeit) so richtig auf die Palme bringen?

Jessica Schütze: Wenn etwas auf Biegen und Brechen einfach nicht funktionieren möchte. Wobei es dabei auch sehr tagesabhängig ist, wie sehr mich das dann auf die Palme bringt. An manchen Tagen kann ich schnell ungeduldig werden und die Ruhe verlieren, aber an anderen Tagen bleibe ich geduldig und ruhig und fange an, über alternative Lösungen für mein Problem nachzudenken. Wichtig ist nur, dass die geduldigen und ruhigen Tage überwiegen.

E-Mail an Jessica Schütze

 

Picture of Vanessa Schäfer
Vanessa Schäfer

Vom Fachbuchverlag über Zeitungsjournalismus hin zu kursfinder.de: Als kreativer Kopf erstellt Vanessa im Mannheimer Büro unsere redaktionellen Beiträge und Pressemitteilungen – und bietet so abwechslungsreichen Lesestoff rund ums Thema Weiterbildung und Berufsalltag.