5 Vorteile einer virtuellen Messe

 

Mittels 3D-Plattform durch eine virtuelle Messehalle schlendern, mit Anbietern via Chat in Kontakt treten, spannende Speaker bei einem Webinar verfolgen und mit einer digitalen Goodie-Bag voller Infomaterialien und Gutscheincodes nach der Veranstaltung das Notebook zuklappen: So können Sie sich die “Virtuelle Bildungsmesse: Lernen von überall” vorstellen, die kursfinder.de am Donnerstag, 2. September 2021, veranstaltet.

Online-Events sind spätestens im Zuge der Corona-Pandemie zu festen Bestandteilen im Veranstaltungskalender geworden. Schließlich wurde es auch für Weiterbildungsanbieter mit dem ersten Lockdown im Frühjahr 2020 schwieriger, sich und ihr Seminarangebot zu vermarkten. Unser Mutterunternehmen, die Educations Media Group, hat die Gelegenheit genutzt und daran gearbeitet, mit virtuellen Messen Orte der Begegnung für Bildungsanbieter und Weiterbildungsinteressierte zu schaffen. Einer dieser Begegnungsorte ist “Die virtuelle Bildungsmesse: Lernen von überall”, für die es viele gute Gründe gibt, dabei zu sein. Die 5 größten Pluspunkte haben wir für Sie zusammengestellt.

  1. Virtuelle Events sind kostengünstiger
    Die Teilnahme als Messeaussteller ist bei einem digitalen Format kostengünstiger, weil etwa Kosten für Catering, Personal sowie Messeumgebung deutlich reduziert werden können. Das Wesentliche, worauf es ankommt, ist die digitale Plattform und deren interaktive Inhalte: eine 3D-Umgebung, die einladend ist, in der man sich gut zurechtfindet und wohlfühlt. Sie sparen sich die An- und Abreise zum Messeort, müssen keine Übernachtungen im Hotel buchen und keinen Standbauer organisieren.

  2. Mehr Flexibilität
    Eine Online-Veranstaltung erlaubt mehr Flexibilität. Sie können Ihr Messeteam standortungebunden zusammenstellen, Webinare remote halten und absolut flexibel auf die Messebesucher reagieren. Diese können sich virtuell einen viel schnelleren Zugang zu Ihren Informationen verschaffen als bei herkömmlichen Messen, für deren Besuch gut und gerne ein ganzer Tag geblockt werden muss.

  3. Gute Gelegenheit zur Interaktion
    Viele Weiterbildungsanbieter kennen es von physischen Messen: Nur rund jeder zehnte Besucher bringt den Mut auf und beginnt ein Gespräch mit dem Aussteller. Auf einer virtuellen Messe sind die Besucher nur wenige Mausklicks von Ihnen entfernt. Sie sehen, wer gerade an Ihrem Stand steht und können unkompliziert via Chat mit dem Besucher in den Austausch gehen. Durch diese direkte Kontaktaufnahme steigern Sie Ihre Chancen, Seminarteilnehmer zu gewinnen.

  4. Ruhigeres und stressfreieres Besuchererlebnis
    Messen sind für Besucher meist mit Stress verbunden. Das beginnt bei der Anreise und zieht sich quer durch die Messehallen, wo man sich durch enge Gänge quetscht. Aufgrund der hohen Besucherzahl ist es oft schwierig, tiefergehende Gespräche mit den Ausstellern zu führen, an denen man wirklich Interesse hat. Hier werden die Besucher meist auf ein Messenachgespräch vertröstet. Eine virtuelle Messe entschleunigt den Besuch: Der Besucher kann sich in aller Ruhe an den Ständen umgucken, in die Webinare reinhören, ohne dass er von Trubel und Lärm abgelenkt wird. Ein Messebesuch via Notebook ist einfach komfortabel.

  5. Feedback leichter messbar
    Kein Fragebogen in Papierform, der am Ende eines langen Messetages noch schnell beim Verlassen der Messehalle ausgefüllt werden muss: Bei einer virtuellen Messe ist es leichter, unmittelbar Feedback von den Teilnehmern zu sammeln oder dieses durch ein Follow-up zu erfragen. Die virtuelle Messeumgebung lässt direktes Feedback zu, ebenso wie Live-Analysen, mit denen Sie Ihren Auftritt in Echtzeit überwachen können.

Sie sehen: Es gibt einiges, was für eine virtuelle Messe spricht. Momentan überwiegt vor allem die Planbarkeit. Eine virtuelle Messe kann stattfinden, unabhängig davon, wie sich das Infektionsgeschehen entwickelt. Unsere “Virtuelle Bildungmesse: Lernen von überall” findet am Donnerstag, 2. September 2021, statt. Vielleicht ja mit Ihnen als Aussteller?!

 

Möchten Sie mehr erfahren?

Hier gibt es weitere Informationen zur virtuellen Messe →

Picture of Vanessa Schäfer
Vanessa Schäfer

Vom Fachbuchverlag über Zeitungsjournalismus hin zu kursfinder.de: Als kreativer Kopf erstellt Vanessa im Mannheimer Büro unsere redaktionellen Beiträge und Pressemitteilungen – und bietet so abwechslungsreichen Lesestoff rund ums Thema Weiterbildung und Berufsalltag.