Messenachklapp: So war die Premiere der Virtuellen Bildungsmesse

 

“Ich war sehr überrascht, dass eine virtuelle Messe so gut funktionieren kann und auch so ansprechend ist. Ich habe mir nicht alle Stände angeschaut, aber generell fand ich den Aufbau und die Darstellung sehr strukturiert und übersichtlich.” Dieses und ähnliches Feedback von Besucher:innen unserer ersten Virtuellen Bildungsmesse erreicht uns von kursfinder.de von vielen Seiten, seit die Pforten zum digitalen Messegelände geschlossen sind. Die Premiere kann sich durchaus sehen lassen! 3,7 von 5 Punkten vergeben die Besucher:innen der Messe in unserer Feedback-Umfrage.

Stand kursfinder

Rund 24 Weiterbildungsanbieter präsentierten einen Tag lang in drei virtuellen Messehallen ihr Angebot. Von akademischer über berufliche bis hin zu persönlicher Weiterbildung mit Schwerpunkt Förderung reichte das Portfolio. 954 Interessierte hatten sich im Vorfeld für einen Besuch auf der Messeplattform registriert. Mit letztendlich 435 Messebesucher:innen liegt die Zahl zwar unter unseren Erwartungen, die Interaktion der Teilnehmenden jedoch deutlich darüber.

Kacheln-1.1

Austausch via Chat rege genutzt

“Sehr gut war die Möglichkeit, Standbesucher direkt anzusprechen und auch die Möglichkeit, direkt Termine zu vereinbaren”, lobte ein Aussteller im Nachgang die Interaktionsmöglichkeiten, die rege genutzt wurden. So wurden am Messetag über 1.200 Chats eröffnet und knapp 4.000 Nachrichten ausgetauscht. “Wir haben uns in mehreren Hallen umgeschaut und ich habe mich mit einigen Ausstellern unterhalten. Die heutige Messe war sehr informativ und es war in diesem Online-Modus sehr gut gelöst”, teilte uns eine Besucherin noch während ihres Messebesuchs mit.

Kacheln-2

Ob direkter Austausch mit den Ausstellern, Stöbern in deren Weiterbildungsangebot oder Beratungstermine für später vereinbaren: Die Möglichkeiten, die die Messeplattform hergibt, wurden in Anspruch genommen. Vor allem das Webinar-Angebot mit 7 Webinaren und unsere Vorträge auf der Keynote Stage mit den Speakern Felix Thönnessen, Glücksministerin Gina Schöler und Jochen Mai erfuhren großen Zulauf. So schaute sich im Schnitt mit insgesamt 846 Webinar-Aufrufen jede:r Messebesucher:in zwei Webinare an.

Felix in Keynote Stage

80% der Besucher:innen würden wieder kommen

In der Feedback-Umfrage geben 80% der Messebesucher:innen an, dass sie bei einer Fortsetzung des Formats wieder mit dabei wären. “Die Virtuelle Bildungsmesse war eine sehr schöne Idee. Es hat viel Spaß gemacht, sich vorzustellen, auf einer realen Messe zu sein. Die Inhalte konnten mit der einer Präsenz-Messe auf jeden Fall mithalten”, so eine weitere Besucher:innen-Rückmeldung.

Mehr Informationen, Statistiken und Stimmen zu unserer ersten Virtuellen Bildungsmesse finden Sie in unserem Stats-Report, der im Oktober erscheint und den wir Ihnen dann umgehend zukommen lassen.

 

Picture of Vanessa Schäfer
Vanessa Schäfer

Vom Fachbuchverlag über Zeitungsjournalismus hin zu kursfinder.de: Als kreativer Kopf erstellt Vanessa im Mannheimer Büro unsere redaktionellen Beiträge und Pressemitteilungen – und bietet so abwechslungsreichen Lesestoff rund ums Thema Weiterbildung und Berufsalltag.