Kurs-Update: Das ist wichtig

 

Sie haben neue Kurse entwickelt oder möchten bestehende Angebote auf den neuesten Stand bringen? Dann ist es Zeit, ein Update Ihrer Kurse auf kursfinder.de vorzunehmen! Was hierfür wichtig ist, was wir von Ihnen benötigen und welche Änderungen Sie sogar selbst vornehmen können, erfahren Sie hier.

Grundlegende Informationen

Bei kursfinder.de können Sie einmal pro Quartal ein komplettes Update Ihrer Kursangebote vornehmen, sodass Sie Ihre Seminare bis zu viermal im Jahr aktualisieren lassen können. Praktisch sorgenfrei: Die kursfinder-Redaktion kümmert sich dann um das Einpflegen Ihrer Kurse! Senden Sie uns gerne hier einen Auftrag für ein Kurs-Update

Anbieter-Login

Falls Sie lediglich Termine abändern möchten, können Sie im Anbieter-Login selbst Hand anlegen. Wenn Sie keinen Zugang haben sollten oder neue Zugangsdaten brauchen, können Sie diesen hier beantragen.

Neu: Sie können pro Termin festlegen, wie dieser abgehalten wird, ob vor Ort, online oder Inhouse. Denn durch eine Anpassung in der Datenbankstruktur ist es nun möglich, verschiedene Durchführungsweisen in einem Kursangebot auf einem Blick darzustellen. Weitere Infos hierzu erhalten Sie direkt im Login unter dem Tab “Termine”, wenn Sie auf die zu ändernde Weiterbildung geklickt haben.

💡 Schritt-für-Schritt

Bevor es losgehen kann – unsere Checkliste

Bevor Sie uns Ihre Updates zukommen lassen, ist es wichtig, welche Vereinbarungen getroffen wurden. Sollen Ihre Kurse über die Zusendung des Kurslinks aktualisiert werden? Liefern Sie uns manuell alle Informationen für neue/bestehende Kurse? Oder sind Sie XML-Kunde?

Für Neukunden gilt: Sie füllen entweder Teil 1 oder Teil 1, 2 und 3 aus.

Wir haben eine Vorlage entwickelt, in der Sie uns alle Informationen zukommen lassen können. Beim Ausfüllen müssen Sie als Bestandskunde nur darauf achten, was Sie mit Ihrem Kundenberater vereinbart haben. Denn unsere Vorlage gliedert sich in drei Teilbereiche, die wir Ihnen nun vorstellen. Außerdem ist der Vorlage auch ein Beispiel beigelegt, worin Sie sehen können, wie die Vorlage perfekt ausgefüllt aussehen sollte.

Teil 1: Veröffentlichung neuer Kurse/Update bestehender Kurse via Kurslinks

Haben Sie eine Aktualisierung Ihres Kursangebots über Kurslinks vereinbart, verwenden Sie bitte Teil 1 unserer Vorlage und füllen Sie diese zeilenweise mit Ihren Links aus. Geben Sie außerdem Kurstitel und Kursart an.

Teil 2: Veröffentlichung/Update von Terminen und Preisen

Haben Sie neue Preise und/oder Termine bzw. haben sich diese geändert, füllen Sie bitte Teil 1 und 2 aus. 

In diesem Teil können Sie uns auch Ihre gewünschten Kategorien und Keywords zukommen lassen. Das ist hierbei wichtig:

  • Kategorien: Wir können Ihren Kurs in bis zu 3 Kategorien auf kursfinder.de listen lassen. Achten Sie hierbei auf die Reihenfolge der genannten Kategorien. Die erstgenannte ist die sichtbare auf kursfinder.de, wenn Sie die Kursliste auf Ihrem Anbieterprofil betrachten. Die anderen beiden Kategorien agieren im Hintergrund. Ihr Kurs wird jedoch ungeachtet dessen in allen Kategorien gefunden, die Sie uns übermitteln. Unsere Kursübersicht finden Sie unter https://www.kursfinder.de/suche/

  • Keywords: Damit Ihr Kurs bestmöglich auf kursfinder.de gefunden wird, können wir pro Kurs 5 bis 15 Keywords hinterlegen. Überlegen Sie sich hierzu, wonach der User suchen würde, um auf Ihren Kurs zu stoßen. Zudem empfiehlt es sich, die wichtigsten Stichworte des Kursinhalts oder der Beschreibung zu nutzen. Achten Sie hierbei bitte auf die Kleinschreibung und Kommatrennung der einzelnen Keywords.

Teil 3: Veröffentlichung neuer Kurse/Update bestehender Kurse mit Ihren Daten

Bei der Neuanlage von Kursen (falls nicht über Kurslinks) oder bei Textupdates füllen Sie bitte Teil 1, 2 und 3 aus. Dazu gehen Sie bitte wieder wie in Teil 1 und 2 beschrieben vor. In Teil 3 kommen dann die Textinformationen zur Kursbeschreibung, zu den Inhalten, zur Zielgruppe, zu weiterführenden Kostenangaben (was ist enthalten etc.) zur Förderungsweise (falls vorhanden) und zum Aufbau hinzu. Achten Sie darauf, dass Sie  Vorformatierungen (wenn gewünscht) als vollständigen HTML-Tag eintragen. Unser Importer erkennt diese ohne entsprechende Formatierung nicht.

Hinweise zu Teil 2 und 3

Achten Sie bitte beim Ausfüllen von Teil 2 und 3 darauf, dass:

  • Sie Termine bitte zeilenweise auflisten. Nutzen Sie auch pro Durchführungsweise, Kursart und Kursort eine Zeile.

    • Beispiel: Online am 16.11., Präsenzkurs Köln am 16.11. Diese Termine bitte gesondert in jeweils einer Zeile listen, auch wenn es das gleiche Datum ist.

  • Textinhalte jedoch bitte in einer Zelle auflisten. Ansonsten können wir textliche Angaben nur schwer verarbeiten.

  • Bei komplettem Portfolio-Update geben Sie bitte auch alle Daten bestehender Kurse an, die Sie weiterhin bewerben wollen.


XML

Lassen Sie Ihre Kurse über eine XML-Schnittstelle auf kursfinder.de veröffentlichen? Dann passen Sie für ein Update Ihre XML-Datei an. Wenn Sie Fragen hierzu haben oder Unterstützung benötigen, besuchen Sie unsere XML-Landingpage oder wenden Sie sich gerne an xml@kursfinder.de!

Update bei der Redaktion in Auftrag geben

Füllen Sie den entsprechenden Teil gemäß Ihrer Vereinbarung aus und geben Sie ein Update bei der kursfinder.de-Redaktion in Auftrag.

Auftrag Kursupdate →

Extra-Tipp

Es ist nicht immer notwendig, das komplette Kursangebot zu tauschen, wenn Sie einige Kurse aktualisieren lassen wollen. Schicken Sie uns die zu ändernden Seminare gerne entsprechend zu!

📖 Falls Sie mehr Informationen rund um den Auftritt auf kursfinder.de benötigen, gibt Ihnen diese Seite hilfreiche Tipps an die Hand.

 

Picture of Svenja Oeder
Svenja Oeder

Ob PR, Reportagen oder Blog-Beiträge: Texten ist schon immer Svenjas Metier gewesen. Nach dem Germanistikstudium in Verbindung mit Medien und Kommunikation sowie Linguistik und einem Job im Product Content Management lässt sie nun Worte für kursfinder.de sprechen.